Eine letzte Tour auf dem Åstfjord und dann geht’s wieder gen Süden

Zu groß für zwei Personen, der schwimmt wieder.
Kleiner wurden sie heute nicht mehr, der kam mit zum Abendbrot.
Alles ist verstaut, los geht’s. Bis 2 Uhr in der Frühe sind wir gefahren und haben dann auf einem Rastplatz campiert.
Der Rastplatz am nächsten Morgen
Ein rauschender Bach direkt hinter unserem Zelt


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.